Hängematte

Hängematte


Hängematte„Probier’s mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit…“ – wohin passt das Lebensmotto von Balu, dem Bären aus dem Dschungelbuch besser als in den Garten?

Die Outdoor Hängematte macht’s möglich! In vielen Kulturkreisen ist die Hängematte DER Ort der Entspannung. Von Asien bis Lateinmerika wird das schwingende Bett als Ort der Erholung geschätzt.

Warum sollten also nicht auch Sie sich diese Lässigkeit ins Haus, beziehungsweise in den Garten, auf den Balkon oder auf die Terrasse holen? Nun ist Hängematte nicht gleich Hängematte – sie können zwischen unendlich vielen Modellen der Gemütlichkeit wählen.

Die Tuchhängematte zum Beispiel ist aus Baumwolle und besteht aus einem einzigen großen Tuch. Bei der Netzhängematte dagegen werden die einzelnen Fäden miteinander veschlungen, aber nicht verknotet, sodass sie extrem dehnbar sind.

Die Stabhängematte ist der Tuchhängematte sehr ähnlich, nur dass sie am Ende mit Stäben abgeschlossen und stabilisiert wird – das ist die europäische Variante, um hängend zu liegen.

Outdoor Hängematten: Schlafliegende Gemütlichkeit

Darüber hinaus gibt es spezielle Outdoor Hängematten zu Therapiezwecken oder auch für Babys. Und das ist nur eine kleine Auswahl!

Es gibt sogar faltbare Rucksack-Hängematten, damit Sie auch bei langen Bergtouren nicht auf Ihre schaukelnde Siesta verzichten müssen. Einige Händler haben sich auch auf Bio Outdoor Hängematten spezialisiert.

Das heißt, dass sowohl der Stoff als auch das Material aus ökologisch nachhatligem Anbau stammt. Beim Thema Farbe können Sie hier so richtig aus dem Vollen schöpfen.

Hängematten dürfen und sollen sogar kunterbunt sein. Gelb, grün, blau, rot, rosa, türkis – erlaubt sind alle Farben, die Spaß machen und am Besten sogar alle zusammen!

Je bunter, desto besser und desto mehr verströmt Ihre Outdoor Hängematte die Ruhe und Gemütlichkeit, die Sie sich definitiv verdient haben!